Familie, Liebe, Trennung

Tochter wurde betrogen – soll ich es ihr sagen?

Matthias hat mitbekommen, dass der Freund seiner Tochter diese betrügt. Besonders schwierig: Sie ist schwanger von ihm. Hier liest Du die ganze Geschichte.

Ein Vater möchte nur das Beste für seine Tochter – aber oft ist es nicht leicht zu wissen, was das Beste ist.

Hallo Max,

ich heiße Matthias und bin Vater einer erwachsenen Tochter!

Vor ungefähr drei Monaten hat unsere Tochter uns eröffnet, dass sie von ihrem langjährigen Freund schwanger ist. Meine Frau und ich haben uns wie die Wahnsinnigen gefreut, und freuen uns immer noch sehr auf unseren kleinen Enkel.

Ein Schock: Der Freund betrügt die Tochter.


Seit gestern Abend ist aber alles anders, denn ich habe den Freund meiner Tochter auf dem Heimweg von der Arbeit am Abend in einem Park küssend mit einer anderen Frau gesehen. Ich habe es meiner Frau noch nicht erzählt und werde es ihr auch nicht erzählen, denn sie lässt sich sehr leicht runter reißen und ich will ihr das nicht zumuten. So habe ich aber leider auch niemanden, mit dem ich darüber reden könnte. Deshalb habe ich mich entschlossen, Dir zu schreiben.

Empfehlung:
Penis zu klein von Freund – daher hat sie Affäre mit dessen Vater.


Ich konnte die ganze letzte Nacht nicht schlafen und kann für mich selber keinen richtigen Weg finden, wie ich mit der Situation umgehen soll. Meine Tochter hat sich immer schon eine kleine eigene Familie gewünscht, und ich will ihr diesen Traum nicht kaputt machen. Auf der anderen Seite bin ich ihr Vater, und will sie davor bewahren, den falschen Menschen zu vertrauen. Ich will nicht, dass sie von diesem Arschloch (pardon) verletzt wird.

Doch welche Konsequenzen hätte die Wahrheit?


Außerdem denke ich natürlich auch an meinen Enkel. Was steht ihm denn für ein Leben bevor mit einem Vater, der seine Mutter bescheißt (pardon). Womöglich trennen sich seine Eltern noch während seiner Kindheit, meiner Meinung nach ist die Trennung nur eine Frage der Zeit ist. Das riecht nach viel Ärger, die ich dem kleinen Fratz gerne ersparen möchte.

Kurzum, ich bin ziemlich verloren mit meiner Entscheidung. Ich will niemanden verletzen, aber ich kann das Geheimnis auch nicht für mich behalten. Was soll ich machen?

Dein Matthias

Lieber Matthias,

vielen Dank für Deine Nachricht.

Also, das hört sich ja wirklich nach einer belastenden Situation für Dich an – die Entscheidung fällen zu müssen, ob man seiner Tochter sagt, dass sie betrogen wurde, wünscht man natürlich niemandem. Aber sie ist Deine Tochter und ich verstehe sehr gut, dass Dir Deine Beobachtung nahe geht.

Es gibt eine Reihe von Aspekten, die bei der Entscheidung eine Rolle spielen, ob ein Vater seiner Tochter die Wahrheit sagen sollte.


Ob Du Dich aber nun in die Beziehung Deiner Tochter einmischen sollst, ist natürlich Deine Entscheidung – und für mich hier aus der Entfernung schwer zu beurteilen. Es gibt eine Menge Gründe dafür und wahrscheinlich genauso viele dagegen. Daher wäre mein Rat, noch einmal zu überlegen, ob es nicht doch eine Person gibt, mit der Du über die Situation sprechen kannst.

Ein wichtiges, persönliches Gespräch lässt sich am besten in entspannter Atmosphäre führen.


Eine Person, die Deine Tochter und ihren Freund auch kennt und Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen kann. Ein vertrauter Nachbar, ein langjähriger Arbeitskollege oder ein Familienmitglied – Hauptsache es ist eine Person, der Du vertrauen kannst.

Mein Tipp: Ein Gespräch kann ganz schön entlasten.


Denn als ihr Vater bist Du emotional sehr stark verwickelt in die Geschichte und es ist schwer, eine „gute“ Entscheidung zu fällen. Ein Außenstehender könnte etwas Ruhe in die Situation bringen und Dir dabei helfen, die Situation etwas weniger emotional zu sehen. Und das Gespräch mit jemand anderem hat noch einen weiteren Vorteil: Du kannst den Druck, dass Du der einzige bist, der von diesem Seitensprung oder auch von dieser Affäre Bescheid weiß, ein bisschen abbauen. Das hilft oft ungemein, um besser mit der Situation umgehen zu können.

Empfehlung:
Meine 14jährige Tochter wird jung Mutter – was soll ich tun?


Solltest Du Dich dazu entscheiden, Deiner Tochter von Deiner Beobachtung zu erzählen, rate ich Dir, zuerst mit ihrem Freund zu reden. Gib ihm die Möglichkeit, die Situation selber zu richten! Du könntest ihm eine Deadline setzen – er hat eine Woche Zeit, es Deiner Tochter selbst zu sagen. Wenn er das nicht innerhalb einer Woche tut, wirst Du es tun.

Ein Seitensprung heißt nicht, dass es keine Chance mehr für die Beziehung gibt.


Und noch eine Anmerkung: Ich würde nicht ganz so schwarz sehen, wie Du das tust. Klar hat der Freund Deiner Tochter sie betrogen, aber das heißt nicht, dass deren Beziehung zu Ende ist. Vielleicht war es ja tatsächlich nur ein kleiner Seitensprung und er hat bereits eingesehen, dass das ganze ein Fehler war.

Vielleicht liest Du Dir auch einmal meine Antwort auf die Mail von Luisa durch, bei der die Situation andersherum ist: Sie hat herausgefunden, dass ihre Mutter ihren Vater betrügt.

Ich wünsche Dir alles Gute bei Deiner Entscheidungsfindung!

Dein Max

Wichtiger Hinweis: Die auf www.Hallo-Max.de verfügbaren Artikel wurden zu rein informativen Zwecken online gestellt. Sie ersetzen weder eine rechtliche Beratung durch einen Fachmann noch eine psychologische Beratung, Behandlung oder Untersuchung durch einen Fachmann. Beachtet bitte hierzu auch den Haftungsausschluss bei rechtlichen Themen sowie den Haftungsausschluss bei psychologischen Themen.

Tagged , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.