Familie, Junge Leute

Mutter hat Affäre – wie soll ich mich verhalten?

Luisa vermutet, dass ihre Mutter eine Affäre hat. Warum sie ihre Mutter nicht darauf ansprechen möchte, wovor sie Angst hat und was Max ihr rät, liest Du hier.

Mutter hat Affäre und Tochter hat es herausgefunden.
Wenn die Mutter den Vater betrügt, ist das für die anderen Familienmitglieder keine einfache Situation.

Hallo Max,

meine Mutter ist erst vor ein paar Tagen von einer 3-wöchigen Kur zurück gekommen. Zufälligerweise hab ich auf ihrem Handy Nachrichten von einem Typen gefunden, der auch dort war. Ich habe die Vermutung, dass meine Mutter eine Affäre hat.

Sie telefoniert auch jeden Tag mindestens 1x per Video mit ihm (hab es am Verlauf gesehen). In den Nachrichten stand sowas wie „vermisse deine Haut unter meinen Nägeln“ oder „Schlaf Gut and Kiss me under the moon“.

Ich traue mich jedoch nicht, sie darauf anzusprechen, da ich kein so gutes Verhältnis zu meinen Eltern habe und nicht schuld an einer Trennung sein möchte. Ich hüte dieses Geheimnis jetzt schon seit ca. einer Woche und es belastet mich sehr.

Luisa

Hallo Luisa,

vielen Dank für Deine Mail.

Zuerst einmal muss ich sagen, dass das wirklich eine richtig blöde Situation ist, in die Du da rein geraten bist. Denn plötzlich stehst Du zwischen Deinen Eltern und musst entscheiden, was Du tun sollst. Auch die Frage, ob es zu einer Trennung kommt und wie es dann weitergeht spielt wahrscheinlich eine Rolle. Du hast recht, das hört sich auf den ersten Blick nach einer großen Belastung mit viel Verantwortung für Dich an.

Was ich aber ganz zu Beginn sagen möchte: Egal, wie Du Dich verhältst – Du wirst nie schuld an einer Trennung Deiner Eltern sein! Denn diese Situation haben die beiden bzw. Deine Mutter sich eingebrockt – nicht Du! Selbst wenn die Affäre also wegen Dir “auffliegen” würde und es zu einer Trennung käme, ist es nicht Deine Schuld. Denn es scheint etwas in der Beziehung Deiner Eltern gerade nicht gut zu laufen – das hat nichts mit Dir zu tun.

Mein Tipp: Ein persönliches Gespräch hilft mehr als ein Ratschlag über Hallo-Max.de


Nun ist es so, dass es gar nicht so einfach ist, Dir hier über das Internet einen Rat zu geben, wo ich Dich und die Situation gar nicht persönlich kenne. Daher wäre mein erster, dringender Rat, Dich telefonisch und kostenlos unter 116 111 an die Nummer gegen Kummer zu wenden. Denn ein persönliches Gespräch kann oft viel mehr helfen, als eine schriftliche Antwort so wie Du sie von mir bekommst.

Empfehlung:
Hilfe – ich kann keine Nähe zulassen!


Außerdem kann es sich ziemlich gut anfühlen, wenn man sein Problem mit jemandem anderem besprechen und teilen kann. Man fühlt sich dann nicht ganz alleine gelassen mit dem Druck. Aber trotzdem will ich auch einmal hier versuchen, auf Dein Problem zu antworten.

Mutter hat Affäre – und die Tochter die Sorgen.
Wenn eine Tochter etwas vom Seitensprung der Mutter mitbekommt, kann das ganz schön belastend sein.

Ich persönlich glaube, dass es wichtig ist, Dich so gut es geht aus den Beziehungsproblemen Deiner Eltern rauszuhalten. Denn sie sind die Erwachsenen und müssen sich selbst um ihre Beziehung kümmern. Das ist deren Aufgabe, nicht Deine!

Aber einfach nichts machen – das stelle ich mir auch sehr schwierig vor. Und ich lese aus Deiner Mail raus, dass Dich das Wissen um diese mögliche Affäre ziemlich belastet und dass es keine Option für Dich ist, einfach nichts zu tun.

Nun ist es aber erst einmal noch gar nicht 100%ig klar, dass Deine Mutter eine Affäre hat – sondern noch eine Vermutung. Auch wenn es vieles aus Deiner Schilderung dafür spricht. Das bedeutet aber auch, dass es zum Beispiel jetzt gar keinen Sinn machen würde, mit Deinem Vater darüber zu reden – denn Du weißt ja nicht, ob Deine Vermutung richtig ist.

Eine Möglichkeit, um mit der Situation umzugehen: Abwarten.


Mir fallen zwei Möglichkeiten ein, wie Du mit der Situation umgehen könntest. Die eine ist, erst einmal abzuwarten. Denn häufig ist es so, dass man mit ein paar Tagen oder Wochen Abstand entspannter mit der Situation umgehen kann. Aber diese Lösung erfordert viel Geduld und ich könnte mir vorstellen, dass bei Dir der Druck mit der Warterei nicht sinkt, sondern nur noch größer wird. Denn diese Möglichkeit ist sehr nah daran am “Nichts tun”.

Empfehlung:
Übergewicht, Mobbing, Magersucht – wie kann ich akzeptiert werden?


Aber es könnte natürlich auch sein, dass in dieser Zeit Dein Vater von selbst hinter die (wahrscheinliche) Affäre kommt oder dass Deine Mutter es ihm von sich aus erzählt. Denn ich vermute mal, dass auch Deine Mutter die Affäre und die Heimlichtuerei belastet. Es könnte also auch sein, dass sie das irgendwann nicht mehr aushält.

Eine andere Möglichkeit, wenn die Mutter eine Affäre hat: Ihr einen Brief schreiben.


Du hattest ja geschrieben, dass Euer Verhältnis nicht so gut ist und Du Dich nicht so richtig traust, sie darauf anzusprechen. Eine zweite Möglichkeit wäre also, Deiner Mutter einen Brief zu schreiben. Ihr zu erzählen, dass Du zufällig dahinter gekommen ist, dass sie möglicherweise eine Affäre hat. Sie zu fragen, ob das stimmt. Und ihr zu sagen, wie schwer die Situation für Dich ist und dass das alles viel Druck auf Dich ausübt.

Diese Option hat einen Vorteil: Deine Mutter kann und muss dann selbst entscheiden, wie sie weiter vorgeht. Und ob sie es Deinem Vater erzählen soll. Das musst Du dann nicht tun. Denn es ist ihre Aufgabe, Verantwortung dafür zu übernehmen, was sie tut – wenn Sie also zum Beispiel eine Affäre mit einem anderen Mann hat.

Wenn Du aber doch lieber versuchen möchtest, ein Gespräch mit ihr zu führen, dann versuche es doch mit einem Spaziergang. Dabei lässt es sich oft leichter sprechen, als zum Beispiel in der Küche.

Empfehlung:
Panikattacken nach Unfall: Ich brauche Hilfe!


Was Du schlussendlich machst, ist natürlich Deine Entscheidung. Höre auf Dein Bauchgefühl und vertraue auf Dich selbst. Denn ich kenne Deine Eltern nicht und kann hier aus der Ferne nur ganz schwer einen Ratschlag geben, der wirklich ganz genau zu Deiner Situation passt. Vielleicht liest Du Dir auch einmal die Mail von Lara durch, die herausgefunden hat, dass ihre Mutter ihren Vater betrogen hat.

Wichtig, wenn die Mutter vielleicht eine Affäre hat: Suche Dir Unterstützung in dieser schweren Zeit!


Egal, wie Du Dich entscheidest: Ich rate Dir dringend, mit jemandem über die Situation zu sprechen. Zum Beispiel wie am Anfang geschrieben über die Nummer gegen Kummer. Vielleicht aber auch mit einer Freundin, der Du vertraust? Oder einem Erwachsenen, zum Beispiel dem Vertrauenslehrer Deiner Schule – wenn Du ihm denn vertraust. Denn so kannst Du Dir auch persönlich einen Ratschlag von jemand anderem holen – und nicht nur hier über das leider doch sehr anonyme Internet.

Ich wünsche Dir alles Gute!

Dein Max

Wichtiger Hinweis: Die auf www.Hallo-Max.de verfügbaren Artikel wurden zu rein informativen Zwecken online gestellt. Sie ersetzen keine rechtliche Beratung oder psychologische Beratung, Behandlung oder Untersuchung durch einen Fachmann. Beachtet bitte hierzu auch den Haftungsausschluss bei rechtlichen Themen sowie den Haftungsausschluss bei psychologischen Themen.

Tagged , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.