Gesundheit, Liebe, Sexualität

Kein Orgasmus beim Sex – ich bin verzweifelt!

Auch nach 4-5 Stunden Liebesspiel hat Fabian immer das gleiche Problem: Er bekommt beim Sex keinen Orgasmus. Auch der Besuch bei einer Prostituierten half nicht – jetzt fragt er Max um Rat.

Kein Sex beim Orgasmus sorgt für Probleme in der Beziehung
Zärtlichkeit und Sexualität haben in einer Beziehung besonders zu Beginn einen hohen Stellenwert.

Hallo Max.

Ich weiß nicht ob ich hier mit meinem Problem richtig bin, doch langsam weiß ich keinen Ausweg mehr. Ich bin jetzt fast 26 und habe seit Jahren kein Gefühl mehr beim Geschlechtsverkehr.

Dazu muss ich sagen dass ich im Kindesalter aus medizinischen Gründen beschnitten wurde. Auch in den Jahren danach wurden noch gewisse andere OP’s gemacht. Unter anderem wegen einer Harnröhrenverengung.

Auch nach mehreren Stunden kein Orgasmus beim Sex


Bis 18 oder 19 war noch alles okay, ich hatte eine Partnerin mit der ich einiges ausprobierte und es funktionierte auch alles. Danach hatte ich eine kleine Durststrecke von etwa 2 Jahren und seitdem ist es wie verhext. Als ich 18 war dauerte es auch schon lang zu kommen, doch da kam ich nach geschätzten 2 Stunden intensivem Bespielen (und auch beim Eindringen in meine Partnerin) zum Erguss. Nach der Durststrecke war die ausdauerndste Frau gut 4-5 Stunden dabei – und gab dann erschöpft auf.

Aber: Bei der Selbstbefriedigung kommt es zum Orgasmus


Bei der Selbstbefriedigung ist ein Samenerguss bei mir nach wenigen Minuten da, aber wenn ich mit einer Frau schlafe ist das nie (und ich meine wirklich nie) der Fall! Ich hatte in den letzten drei Jahren bestimmt sechs Frauen mit denen ich Geschlechtsverkehr hatte.

Empfehlung:
Verliebt in eine Prostituierte!

Und bei keiner bin ich gekommen obwohl sie sich alle Mühe gaben – vom Massieren über Handbetrieb und Oralsex bis zum richtigen Verkehr. Ich merke zwar, dass eine Frau an mir rumfuhrwerkt, aber es reicht nicht zum Erguss.

Kein Orgasmus beim Sex – und die Freundin fühlt sich unattraktiv


Den Frauen habe ich auch immer gesagt, dass ich durch meine Beschneidung weniger spüre und daher etwas derber angefasst werden muss, um überhaupt etwas zu merken. Mit der letzten Frau war ich in einer Beziehung die etwa ein halbes Jahr gehalten hat. Diese Beziehung ist dann aber in die Brüche gegangen, weil sie damit nicht klar kam. Sie warf mir vor sie unattraktiv zu finden und nicht den Mumm zu haben ihr das zu sagen. Wir waren auch zusammen bei verschiedenen Urologen, die aber allesamt sagten, dass bei mir alles in Ordnung ist.

Kein Orgasmus beim Sex - ab zum Arzt.
Bei Erektionsstörungen und anderen sexuellen Funktionsstörungen sollte der erste Weg zum Arzt führen.


Man sagte mir aber, dass bei einer Beschneidung viele Neuronen (Nervenzellen) entfernt werden, weshalb ein beschnittener Mann in der Regel auch länger braucht bis ein Erguss erfolgt. Leider kommt es bei mir ja aber gar nicht zum Erguss. Denn sobald die Stimulation beendet wird (und sei es nur kurz weil man sich umdreht um zum Beispiel nach dem Kondom zu greifen) schwindet die Erektion sofort. Und natürlich geht sie auch beim Überziehen des Kondoms flöten.

Vorwürfe von der Ex-Freundin

Eine böse SMS von der Ex-Freundin kann ganz schön Schaden anrichten.

Als mich meine Freundin verließ, schickte sie mir nach zwei Tagen noch eine SMS mit dem Inhalt:

“Verlass dich lieber auf deine Zunge und deine Finger, denn die machen Frau wirklich glücklich. Beim Rest wirst du wohl, wenn es wirklich nicht an der Frau liegt, damit leben müssen nur durch eigenen Handbetrieb zum Abschuss zu kommen. Sex mit dir ist unterm Strich jedenfalls kein Spaß sondern Schwerstarbeit und das tut sich keine Frau lange an.”

Auch der Besuch bei einer Prostituierten hilft nicht


Das hat mich sehr verletzt, denn ich habe Angst, dass sie Recht hat. Ich war auch schon bei einer Hure gewesen, weil ich dachte da bin ich in den Händen eines Profis. Doch die wusste auch nicht weiter und sagte, ich sei ein ganz besonders schwerer Brocken. Das bedeutete für mich natürlich den nächsten Schlag. Wenns der Profi schon sagt ist es wohl auch so.

Und jetzt: Angst vor dem Sex


Seit meiner letzten Ex-Freundin habe ich nun wirklich große Angst, dass das was sie mir schrieb Realität ist. Ich weiß keinen Rat mehr und gebe auch zu, dass ich mittlerweile Angst vor dem sexuellen Kontakt mit einer Frau habe. Der Begriff “Schlappschwanz” kommt ja sicher auch nicht von ungefähr.

Ich hoffe, dass du mir vielleicht die eine oder andere Anregung geben kannst, denn ich brauche hier wirklich Hilfe.

Liebe Grüße, Fabian.

Lieber Fabian,

vielen Dank für Deine Mail! Dein Problem – kein Orgasmus beim Sex – hört sich auf den ersten Blick nach einem ganz schönen Brocken an, der dich da Tag für Tag begleitet.

Aber ich finde, dass Du auf dem richtigen Weg bist, um die passende Antwort zu finden. Der Gang zum Urologen war sicher ein guter Anfang. Und es ist ja schon mal wichtig zu wissen, dass mit Deinem Körper wohl alles okay ist. Ich selber bin natürlich auch kein Fachmann auf dem Gebiet, aber ich werde Dir trotzdem einmal kurz meine Gedanken dazu schreiben. Vielleicht kannst Du ja etwas damit anfangen.

Kein Orgasmus beim Sex wegen psychischer Ursache?


Was mich an Deiner Geschichte überrascht ist die Tatsache, dass Du bei der Selbstbefriedigung kein Problem hast, zum Orgasmus zu kommen – beim tatsächlichen Geschlechtsverkehr aber schon. Daher wäre mein spontaner Gedanke, dass diese „Blockade“ vielleicht einen psychischen, und eben keinen körperlichen Ursprung hat.

Ein möglicher Grund für die Probleme beim Sex: Nervosität


Das könnte zum Beispiel daran liegen, dass die Situation, in der man kurz davor ist, mit einem anderen Menschen zu schlafen, ganz schön stressig sein kann. Denn in diesem Moment gibt es tausend Fragen, die einem im Kopf herumgeistern. Man fragt sich zum Beispiel, ob man gut aussieht, ob man alles richtig macht, was der Partner wirklich von einem will und so weiter.

Empfehlung:
Die Pornosucht bestimmt mein Leben – was soll ich tun?


Dieser Stress äussert sich bei jedem anders: Der eine (Mann) bekommt keinen hoch, der andere kommt zu schnell usw. Aber das kann Frauen wie Männern passieren. Einen ganz ähnlichen Beitrag habe ich zum Beispiel gerade erst von Mara beantwortet, die in letzter Zeit kurz vor dem Sex mit anderen Männern anfängt, zu weinen und merkt, dass sie gerade gar keine Nähe zulassen kann.

Kein Orgasmus beim Sex wegen Stress?
Auf manche Menschen übt der Gedanken an Sex Stress und Nervosität aus.


Auch die Tatsache, dass Dich dieses Thema über die letzten Jahre hinweg immer mehr beschäftigt hat, könnte ein weiterer Grund dafür sein, dass sich da bei Dir viel Stress aufgebaut hat. Ein Zeichen für diese Belastung ist zum Beispiel, dass Du deswegen sogar zum ersten Mal in einen Puff zu einer Prostituierten gegangen bist.

Ein weiterer Grund für den Druck, den Du fühlst, könnte die recht garstige SMS von Deiner Ex-Freundin sein sowie die Tatsache, dass Du aufgrund der Orgasmusproblematik gar nicht die Möglichkeit hattest, die Beziehung zu retten. Es scheint mir, als ob Du mittlerweile schon so verunsichert bist, dass Du sogar das Scheitern einer Prostituierten an Deinem „Problem“ als Bestätigung dafür bewertest. Aber das musst Du nicht. Denn nur weil eine Prostituierte von Berufs wegen viel Erfahrung mit Sex hat, heißt das nicht, dass Du ein „hoffnungsloser Fall“ bist.

Die gute Nachricht: Es gibt Hilfe


Ich habe nun zwei Gedanken: Der erste Gedanke ist, einmal eine Beratungsstelle für Menschen mit sexueller Funktionsstörung aufzusuchen. Der Vorteil bei solchen Beratungsstellen ist, dass man meist schnell einen Termin bekommt. Und ein Gespräch dort nicht nur unglaublich entlasten kann, sondern auch wirklich helfen kann. Eine solche Beratungsstelle für Menschen mit sexueller Funktionsstörung ist zum Beispiel proFamilia – dafür einfach den Link anklicken. Eine zweite Möglichkeit, die sich auch mit der psychischen Seite Deines Problems beschäftigt ist, eine Psychotherapie zu beginnnen. Allerdings ist es so, dass Psychotherapeuten leider häufig lange Wartelisten haben und es dauern kann, bis man einen Platz findet.

Natürlich weiß auch ich nicht, ob die Antwort in Deinem Kopf liegt, also psychisch bedingt ist. Es ist nur eine Vermutung von mir. Ich denke aber, dass es durchaus einen Versuch wert ist zu schauen, ob Dein Problem nicht psychisch bedingt ist.

Ich wünsche Dir alles Gute für die Zukunft,

Dein Max

Wichtiger Hinweis: Die auf www.Hallo-Max.de verfügbaren Artikel wurden zu rein informativen Zwecken online gestellt. Sie ersetzen keine medizinische oder psychologische Beratung, Behandlung oder Untersuchung durch einen Fachmann. Beachtet bitte hierzu auch den Haftungsausschluss bei medizinischen Themen sowie den Haftungsausschluss bei psychologischen Themen.

Tagged , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.