Freundschaft, Homosexualität, Liebe

Verliebt in besten Freund – jetzt herrscht Funkstille.

Jana ist verliebt in ihren besten Freund. Jetzt hat sie herausgefunden, dass er mit einem ihrer Freunde geschlafen hat. Warum jetzt Funkstille herrscht und was ihr bester Freund alles versucht, damit die Funkstille endet, liest Du hier.

Wenn man unglücklich verliebt ist, werden viele Sehnsüchte nicht gestillt.

Hallo Max,

ich bin sehr tolerant, was die sexuelle Orientierung von Menschen angeht, so lange alle Beteiligten sexuell mündig sind und freiwillig mitmachen.

Ich habe durch diese Einstellung viele homosexuelle Freunde, die ich kein Stück anders behandele, als die heterosexuellen. Sonntag habe ich von einem sehr guten Freund von mir erfahren, dass dieser bereits im Oktober mit meinem besten Freund geschlafen hat. Dieser Freund war total entsetzt, dass ich es nicht schon längst wusste, er hätte es mir sonst viel früher erzählt.

Verliebt in den besten Freund – aber ist er schwul?


Dazu muss ich sagen, dass ich seit knapp eineinhalb Jahren zwischen der Vermutung, dass mein bester Freund homosexuell oder zumindest bisexuell ist, und einer Verliebtheit und Hoffnungen, dass wir zusammenkommen könnten, hin-/ und herschwanke, je nachdem, wie unsere letzte Begegnung verlaufen ist.

Mit der Enttäuschung, dass es zwischen meinem besten Freund und mir nichts wird, komme ich soweit klar, aber dass er mich die ganze Zeit belogen hat, macht mich fertig. Er weiß, wie wichtig mir Ehrlichkeit ist, da meine beiden Exfreunde mich betrogen und belogen haben.

Der beste Freund ist ein Lügner – und hält die Funkstille nicht mehr aus.


Mein bester Freund hat sich jetzt an meine beste Freundin gewandt, weil er nicht verstehen kann, warum ich nicht mehr mit ihm reden möchte. Er meint, er hätte keine Auskunftspflicht über sein Intimleben mir gegenüber – dem stimme ich in Maßen zu, aber, dass er mit jemandem, den er nur über mich kennt und mit dem ich gut befreundet bin, im Bett war, ginge mich schon etwas an, meiner Meinung nach –, außerdem wäre er davon ausgegangen, dass ich es wisse.

Ist der beste Freund schwul? Jetzt herrscht Funkstille.
Schwules Paar beim Spaziergang.

Mein bester Freund hat aber auch auf indirekte Nachfragen meinerseits nie eine klare Antwort gegeben, so dass ich ihn nicht verstehen kann, dass er mich jetzt vor meiner besten Freundin so darstellt, als hätte er sich mir gegenüber schon vor Monaten geoutet, weil er mir “einen eindringlichen Blick” zugeworfen hat.

Mein Freund hat jetzt anscheinend alle gemeinsamen Freunde informiert, dass wir Streit haben und sie mich dazu bringen sollen, mich mit ihm zu treffen und auszusprechen, sodass mir alle Leute sagen, ich solle mich mit meinem besten Freund aussöhnen und die Beziehung retten.

Funkstille – hat die Freundschaft noch eine Chance?


Ich weiß allerdings nicht einmal, ob ich ihn überhaupt wieder sehen will. Ich habe meinem besten Freund bedingungslos vertraut, weil wir uns immer die Wahrheit gesagt haben und die Basis unserer Freundschaft Ehrlichkeit war – dachte ich zumindest. Außerdem würde ich, wenn er seinen Standpunkt, dass er überhaupt nichts falsch gemacht hat, in einem Gespräch vertreten würde, vermutlich ausrasten.

Ich denke auch, dass mein bester Freund mich einfach immer hingehalten hat, weil er meine Gefühle bemerkt hat, weshalb ich auch nicht begreifen kann, warum er nie eine klare Aussage gemacht hat. Darum “verstecke” ich mich momentan ein wenig und versuche, mir während der Funkstille klarzumachen, was ich will.

Kannst du mir einen Rat geben?

Liebe Grüße,

Jana

Liebe Jana,

vielen Dank für Deine Nachricht!

Ich habe so ein bisschen den Eindruck, dass man Dein Anliegen in zwei Gefühlsebenen „unterscheiden“ kann. Auf der einen steht da die „Freundschaftsebene“, und auf der anderen Seite die „Liebesebene“.

Auf der einen Seite bist Du enttäuscht, dass Dein bester Freund Dich angelogen hat und Dir als Freundin nicht vertraut hat, und auf der anderen Seite bist Du vielleicht auch ein bisschen verletzt, dass die Vorstellung von Euch beiden als Paar nun vielleicht ein bisschen weniger real ist. Und da wir alle „nur“ Menschen sind und von Gefühlen geleitet werden, ist es ganz natürlich, dass bei Dir beide Ebenen zusammenspielen.

Enttäuscht vom besten Freund – wie geht es weiter?


Deswegen würde ich Dein Anliegen jetzt einfach einmal von beiden Seiten kommentieren: Auf der „Freundschaftsebene“ bist Du enttäuscht darüber, dass Dein bester Freund Dir nicht die Wahrheit gesagt hat, obwohl er doch weiß, wie sehr Du in der Vergangenheit enttäuscht worden bist. Das kann ich gut verstehen, denn gerade bei besten Freunden setzt man oft diese Ehrlichkeit voraus. Und das eigentlich auch mit Recht.

Ist der beste Freund schwul? Und wie geht man mit der Funkstille um?
Homosexualität ist für viele Menschen bis heute ein Tabu und ein Outing fordert häufig viel Mut.

Nun ist es aber so, dass ein „Outing“ ein großer Schritt ist. Und das ist es auch bei einem toleranten Freundeskreis. Denn mit dem Schritt, sich als schwuler Mann zu outen muss Dein bester Freund auch außerhalb des Freundeskreises leben. Dann, wenn er alleine und „ungeschützt“ ist. Zum Beispiel bei der Arbeit (siehe zum Beispiel den Beitrag von Adrian, der aufgrund seiner Homosexualität an seinem Arbeitsplatz gemobbt wird). Und das ist keine leichte Entscheidung.

Ist der beste Freund überhaupt schwul?


Zu einem Outing gehört aber auch erst einmal der Punkt, an dem man sich das „Schwulsein“ eingestehen muss. Und auch das ist ein schwieriger Punkt. Dein bester Freund hat also mit einem Mann geschlafen. Aber heißt das überhaupt, dass er schwul ist? Vielleicht ist er sich da noch nicht ganz sicher, und braucht(e) erstmal ein bisschen Zeit um überhaupt zu verstehen, was da passiert ist….Und dieses „Verarbeiten“ ist oft einfach, wenn man mit niemandem drüber reden muss, denn dazu sind die Leute oft nicht bereit.

Empfehlung:
Verliebt in den Falschen: den Freund von meiner besten Freundin.

Dazu hier mal ein ganz einfaches Beispiel: Eine Frau, ich nenne sie mal Gisela, ist gelangweilt von ihrem Leben und hat sich überlegt, eine Weltreise zu machen. Sie weiß aber nicht, ob sie das nötige Geld dafür hat, in welche Länder sie reisen will und so weiter. Es ist ein Gedanke in ihrem Kopf, an den sie immer dann denkt, wenn sie gelangweilt ist. Aber was würde passieren, wenn sie ihrem Mann von ihren Plänen erzählen würde? Der würde sie fragen, wohin sie reisen wollen würde, und woher sie das Geld nehmen würde. Und plötzlich wäre sie gezwungen, eine Entscheidung zu fällen, sich zu informieren, und sich dann entweder für oder gegen die Reise zu entscheiden. Und darauf hat sie gerade noch gar keine Lust.

Ich weiß, das Beispiel ist vielleicht ein bisschen weit hergeholt, aber ich hoffe trotzdem, dass Du verstehst, was ich damit sagen will. Ähnliche argumentiert habe ich übrigens in einem Beitrag von Beate, deren Sohn schwul ist, ihr aber seine Homosexualität verheimlicht .

Komisch: Er versteht nicht, warum nach dem Streit Funkstille herrscht.


Nun versteht Dein bester Freund also nicht, warum Du den Kontakt verweigerst. Er sagt, er sei davon ausgegangen, Du hättest von seiner Bettgeschichte gewusst. Das ist natürlich eine eher schwache Ansage, denn als Dein bester Freund hätte er wohl davon ausgehen müssen, dass Du ihn darauf ansprichst, sobald Du davon erfährst. Auch ein „eindringlicher Blick“ reicht da wohl als Outing nicht aus.

Und jetzt bist Du böse, und ich verstehe Deinen Unmut. Aber aus den oben beschriebenen Gründen finde ich, dass Du nicht allzu streng mit ihm sein darfst. Auch die Tatsache, dass er alle Eure gemeinsamen Freunde mobilisiert hat, um Dich zu einem Gespräch zu überreden finde ich persönlich eigentlich eine Idee, die seine tiefen freundschaftlichen Gefühle für Dich zeigen. Er will mit Dir befreundet sein, und die Angelegenheit klären.

Vorsicht bei Funkstille: Nicht zu lange warten!


Das mit der Funkstille und dem Verstecken ist so eine Sache. Man hat ein bisschen Zeit, sich über die ganze Sache Gedanken zu machen, und wenn man sich dann bereit fühlt, kann man sein Gegenüber konfrontieren. Aber solche Pausen sollten nicht zu lange dauern, denn auch die innigste Freundschaft kann über lange Pausen abkühlen und man lebt sich auseinander. Man kann nicht sagen, wie lange Funkstille normal ist – aber ich finde, mehr als ein, zwei Monate Funkstille zwischen Freunden sollten es nicht sein.

Funkstille mit dem besten Freund beseitigen: Am besten bei einem Gespräch.
Ein offenes Gespräch hilft dabei, Streitthemen anzusprechen und gemeinsam zu klären.


Ob er sich im Gespräch tatsächlich so zeigt, als ob er sich keiner Schuld bewusst sei, das wird sich zeigen. Entscheidend ist, dass Du ihm Deine Sicht der Situation, und auch Deine Gefühle schilderst. Denn so wird er ganz schnell merken, dass Du das Geschehene anders wahrgenommen hast, als er.

Unglücklich verliebt in den besten Freund – das zu verarbeiten braucht Zeit.


So, und nun zur „Liebesebene“. Du schreibst, „mit der Enttäuschung, dass es zwischen ihm und mir nichts wird, komme ich soweit klar“. Das klingt gut und nach Fortschritt, aber manchmal braucht es einfach ein bisschen mehr Zeit, bis man so eine Vorstellung dann tatsächlich begraben kann und akzeptiert, dass er keine Beziehung will. Man hat zwar im Kopf das Gefühl, dass man in den Falschen verliebt war und dass man darüber hinweg ist, aber oft sagt das Herz dann doch noch lange Zeit etwas anderes. Und eineinhalb Jahre Verliebtsein lassen sich halt doch oft nicht so schnell wie man sich das wünscht wegwerfen.

Empfehlung:
Unglücklich verliebt – und jetzt?

Dann kommt noch dazu, dass er mit einem Freund von DIR geschlafen hat. Und da verstehe ich Deine Gefühle sehr gut. Denn auch wenn ihr nicht „zusammen“ wart, Du aber trotzdem das Gefühl hattest, dass er von Deinen Gefühlen für ihn weiß, kann es schnell passieren, dass man sich betrogen vorkommt. Aber da ihr eben nicht „zusammen“ wart, und auch Deine Gefühle zu ihm nie ausgesprochen wurde, kannst Du ihm das nur schwer zum Vorwurf machen.

Viele fragen sich: Wie bekommt man einen besten Freund? Aber Du hast ihn schon – velier ihn nicht!


Alles in allem hört es sich danach an, als ob da eine Menge unausgesprochene Dinge zwischen Euch stehen…. Die Entscheidung, die Funkstille zu beenden und das zu klären liegt bei Dir. Aber es ist so, dass gute Freunde im Leben rar sind. Und man – auch wenn man einmal verletzt wurde – vielleicht trotzdem versuchen sollte, die Freundschaft zu retten. Auch wenn es Dich Überwindung kostet, Dir seine Rechtfertigungen anzuhören, so könnte ich mir trotzdem vorstellen, dass es die Mühe wert ist.

Bitte entschuldige, dass meine Antwort jetzt so ein Roman geworden ist, aber ich fand es wichtig, den einen oder anderen Aspekt ausführlicher zu besprechen. Ich hoffe, ich konnte Dir helfen und Du lässt diese ganze blöde Geschichte bald hinter Dir!

Ich drück’ Dich feste,

Dein Max

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.