Liebe, Prostitution

Eine Beziehung mit einer Prostituierten – geht das?

Jeffrey hat sich im Puff verliebt – und fragt sich, ob eine Beziehung mit einer Prostituierten überhaupt möglich ist. Kann er ihr überhaupt vertrauen? Lies jetzt, was Max antwortet.

Eine Beziehung mit einer Prostituierten kann genauso glücklich sein wie andere Beziehungen auch.
Eine Beziehung mit einer Prostituierten ist möglich, wenn das Vertrauen da ist.


Hallo Max,

ich stell mich erstmal vor: Ich bin 20 Jahre alt und mache eine Ausbildung, mit der ich in ein paar Monaten fertig bin. Außerdem verdiene ich nebenbei ordentlich Geld, so dass ich nicht sagen könnte, dass es mir schlecht geht.

Nach der Party in den Puff – und dann stand sie da.


Ich lebe mit dem Motto, dass ich jung bin und noch viel ausprobieren sollte, bevor es zu spät ist. Zwischendurch – wenn ich feiern gehe und der Abend nicht so gut lief – bin ich auch mal zu einer Prostituierten gegangen. Vor ca. 5 Monaten war ich dann abends auf dem Weg nach Hause noch in einem Bordell um die Ecke – und da stand sie dann.

Ich wusste sofort, dass ich sie wollte und ging mit ihr aufs Zimmer. War eine sehr schöne Zeit und sie fand mich ganz süß. Sie hat Dinge getan, die ich so im Puff noch nicht erlebt hatte. Ich war sehr zufrieden, fand das Mädchen auch echt top. Sie ist 19 und das ist ihr wahres Alter.

Und langsam wurde es ernster …


Habe sie dann öfter mal besucht, sie hat sich immer so süß auf mich gefreut und es wurde von mal zu mal besser. Bis vor ca 2 Monaten, als ich sie in der Stadt traf und mich ein bisschen mit ihr unterhielt. Das taten wir zwar auch bei den Besuchen, aber es war anders.

Aus einem One-Night-Stand kann eine Beziehung mit einer Prostituierten werden.
Wenn zwei Menschen merken, dass sie sich mögen, verändert sich die Beziehung.


Sie fing an, mir mehr von ihr zu erzählen und wir tauschten unsere Nummern aus. Jetzt hatten wir auch außerhalb meiner Besuche Kontakt und es gefiel mir (ist das merkwürdig ?). Sie war Rumänin und konnte nicht perfekt deutsch. Aber wir verstanden uns super. Es fing an, dass wir uns privat trafen und etwas machten.

Erste Gedanken an eine Beziehung mit der Prostituierten kommen auf.


Der Sex war noch besser, als wenn ich sie besuchte; sie wollte es richtig und in dieser Zeit war es so, als würde ich mich mit einem hübschen Mädchen treffen, das ich nicht im Puff kennengelernt hatte – also ganz normal mit viel Zärtlichkeit und Spaß.

Wir haben auch schon mehrfach über ihre Arbeit gesprochen und sie sagt, dass das sehr stark auf Herz und Kopf geht. Sie hat mir auch was über ihre Familie erzählt und fing an, sich immer mehr zu öffnen und mir was aus ihrem Leben zu erzählen.

Wie geht es weiter mit der Prostituierten – soll er mit ihr zusammenkommen?


Also meinerseits weiß ich nicht, was das jetzt ist und ich weiß auch so langsam nicht mehr, wie ich mit der Situation umgehen soll. Ich wünschte mir manchmal, dass ich sie einfach anders kennengelernt hätte und sie nicht diesen Beruf ausführen würde.

Ich hab viel im Internet gelesen und da ist immer die Rede von vorsichtig und und und … Aber ich kann mir das nicht vorstellen.

Was würdest du mir raten ?

Mit freundlichen Grüßen,

Jeffrey

Hallo Jeffrey,

vielen Dank für deine Mail – bitte entschuldige, dass die Antwort jetzt etwas gedauert hat.

So wie du haben mir schon andere geschrieben – zum Beispiel Jens, der sich in eine Prostituierte verliebt hat oder auch Alex, der bei seinem ersten Bordellbesuch von Armors Pfeil getroffen wurde. In meinen ausführlicheren Antworten an die beiden findest Du eine Reihe von Tipps dafür, wenn es mit einer Prostituierten ernster wird.

Beziehung mit Prostituierter: Kein Problem, aber es ist ein bisschen Vorsicht geboten.


Und dir kann ich nur das gleiche wie den beiden raten: Lass es bei einer Beziehung mit einer Prostituierten langsam angehen – lernt Euch erst einmal kennen. Dazu gehört natürlich auch, mit dem „Geben“ erst einmal vorsichtig zu sein.

Empfehlung:
Soll ich für Sex in Puff gehen?


Das heißt konkret: Gehe keine Verbindlichkeiten ihr oder ihren Freunden gegenüber ein. Also unterschreibe keine Verträge für sie, leih ihr kein Geld, usw.

Prostituierte sind Menschen wie Du und ich – also behandele sie auch so.


Du hattest ja geschrieben, dass du wünschtest, dass du sie anders kennengelernt hättest als über die Prostitution. Und vielleicht ist es das einfachste, sie auch genau so zu behandeln. Wie jedes andere Mädchen, das du am Abend in der Disco kennengelernt hast. Denn genau das ist sie. Ein Mensch, der Liebe sucht – wie jeder andere auch.

Vertrau auf deine Menschenkenntnis, denn die Möglichkeit, dass sie Dich abzocken will besteht. Lass Deine Alarmglocken nicht vollkommen außer acht – und schau, wie sich die Sache entwickelt.

Alles Gute,

Dein Max

Tagged , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.