Junge Leute, Sexualität, Trennung

Hilfe – ich kann keine Nähe zulassen!

Mara hat nach der Trennung von ihrem Freund richtig Lust auf Sex. Aber jetzt merkt sie: Sie kann keine Nähe zulassen, wenn es soweit kommt.

Mara kann keine Nähe zulassen.
Nähe zuzulassen ist manchmal gar nicht so einfach.

Hallo Max!

Ich bin 18 und wohne bei meinen Eltern.

Also, mein Freund hat sich vor mehreren Wochen von mir getrennt… Er ist die Liebe meines Lebens, und obwohl unsere Beziehung ziemlich kompliziert war, war es immer wenn wir zusammen waren wunderschön.

Lust auf Sex – aber dann kamen die Tränen


Nach der Trennung dachte ich mir, ich geh ein bisschen aus und hab ein wenig Spaß…War auch alles ganz nett, hab dann einen netten Kerl (Anton) kennengelernt und ich hatte an dem Abend wirklich Lust auf Sex… und dann als es ernst wurde, konnte ich einfach nicht aufhören an meinen Exfreund zu denken und hab Anton gesagt ich kann nicht und habe angefangen zu weinen… Ich schätze, sein Alkoholkonsum machte es ihm leicht sich meiner Sache nicht anzunehmen und einfach zu gehen…War auch okay, ich wollte allein sein. Ich dachte mir dann, ‘Mara, das war einfach zu früh, das nächste Mal…’

Dann war ich wieder aus… Und jedes Mal, wenn ich jemanden gesehen habe, der mir optisch gefallen hat, musste ich sofort an Sex denken…Irgendwann war ich dann bei einem Kerl, ich glaub er hieß Michi und er war ganz offensichtlich an dem interessiert, an was ich die ganze Zeit dachte, aber ich konnte einfach nicht…und langsam verzweifle ich…

Körperliche Nähe wieder zulassen – aber wie?


Wie kann ich aufhören an ihn zu denken und einfach wieder Spaß haben…und Sex haben, wenn ich ihn haben will und nicht anfangen zu weinen…

Das klingt alles ziemlich blöd wenn ich mir das so durchlese, ich bin auch nicht notgeil oder so, aber ich drehe wirklich durch…

Grüße Mara

Liebe Mara,

vielen lieben Dank für Deine Nachricht!

Der erste Eindruck, den ich beim Lesen hatte war: Es ist einfach noch zu früh ist, dass Du Dich auf jemand anderen einlässt! Denn manchmal braucht es einfach Zeit, bis man sich auch emotional von einem Ex-Partner trennt. Denn so wie es sich bei Dir anhört, hattet Ihr in Eurer Beziehung trotz der Tiefen eine sehr schöne Zeit – ja, du schreibst sogar er sei die Liebe Deines Lebens. Und die große Liebe vergisst man eben nicht so schnell – auch der Schmerz über den Verlust verschwindet leider nicht von einem auf den anderen Tag. Ich habe das Gefühl, dass Du noch sehr an ihm hängst, weiß aber natürlich nicht, ob es noch eine zweite Chance für Euch beide gibt – vielleicht kannst Du ja noch einmal ein Gespräch mit ihm führen?

Den Exfreund zu vergessen ist gar nicht so leicht


Natürlich gibt es verschiedene Wege, jemanden zu vergessen. Einer davon ist sicher der Sex mit verschiedenen Partern. Das ist oft eine gute Möglichkeit, auf andere Gedanken zu kommen – besonders bei scheinbar unverbindlichen One-Night-Stands. Aber was man oft vergisst ist, dass Sex eben mehr als nur Sex ist. Es geht immer auch um zwei Personen, die sich aufeinander einlassen, auch wenn nur wenig Gefühle im Spiel sind. Und deswegen bin ich mir bei Dir nicht sicher, ob die Ablenkung über Sex die beste Möglichkeit ist.

Intimität zulassen kann man nur, wenn man sich auf den Partner einlässt


Nun aber zu Deiner Angst davor, körperliche Nähe zuzulassen – im Fachjargon heißt das übrigens Sexualangst oder Genophobie. Warum Du immer dann, wenn es kurz davor ist, zu Zärtlichkeiten und Nähe zu kommen so traurig wirst, das ist für mich über die Distanz schwer zu sagen. Aber gerade beim Sex ist es so, dass er viel mit Entspannung zu tun hat. Man muss sich gehen lassen, um die körperliche Nähe und den Sex zu genießen. Wenn man sich aber entspannt, kann es passieren, dass man eine äußere Hülle, die man bis dahin gut gehalten hat, einfach nicht mehr aufrecht erhalten kann. Und vielleicht warst du einfach noch nicht so weit, mit jemand anderem intim zu werden, dachtest es aber. Und als es dann ernst wurde, hast du gemerkt, dass es zu schnell ging.

Auf der anderen Seite war die letzte Person, mit der Du Sex hattest Dein Ex-Freund. Und gerade aus diesem Grund verbindest du Sex wahrscheinlich noch sehr stark mit ihm. Deswegen ist es nicht überraschend, dass er Dir in genau dieser Situation in den Kopf kommt, wenn du mit einem anderen Jungen zusammen bist. Klar, dass das traurig macht!

Die Lösung, um die Angst vor Nähe zu überwinden heißt Zeit


Liebe Mara, ich glaube nicht, dass Du lernen musst, körperliche Nähe zuzulassen. Denn Du konntest es ja schon einmal. Ich glaube, dass Du Dir einfach noch ein bisschen Zeit geben musst. Und vielleicht muss es ja auch nicht der Sex sein, der dich ablenkt. Vielleicht reicht ja auch erstmal ein bisschen Flirten an der Bar? Lass es langsam angehen und lass andere nur so nah an Dich ran, wie Du die körperliche Nähe auch zulassen kannst. Und du wirst von ganz alleine den Moment spüren, an dem Du wieder bereit bist, Nähe zu ertragen und mit einem anderen Jungen zu schlafen.

Ich wünsche Dir alles Gute für die Zukunft und hoffe ich konnte Dir ein bisschen die Sorge darüber nehmen, dass Du gerade keine Nähe zulassen kannst.

Dein Max

Tagged , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.